Reflexionsanzeiger

Niveau anzeigen – mechanisch

Abhängig vom Regelwerk muss ein Dampfkessel mit einem oder mehreren Direkt- und/ oder Indirektanzeigern ausgerüstet werden.

Bei Direktanzeigern ist der Füllstand durch eine Glas- oder Glimmerscheibe direkt erkennbar. Der Einsatz eines Transparentanzeigers mit Hintergrundbeleuchtung gibt dem Betriebspersonal auch bei größerem Sichtabstand eine klare Trennung von Wasser- und Dampfzone. Zweifarbenanzeiger (Schwarz/Weiß oder Grün/Rot) sind aufgrund der besonderen Konstruktion und der intensiven LED-Beleuchtung für eine Kameraübertragung in die Messwarte sehr gut geeignet.

Bei Indirektanzeigern wird der Wasserstand über ein Magnetsystem auf eine Anzeigeleiste an der Außenseite eines Rohres übertragen.

scroll up