Schwimmerschalter Typ RBA24


Anwendung und Funktion

Der Schwimmerschalter kann als Wasserstandsregler oder Wasserstandsbegrenzer an Dampferzeugern nach TRD 401, 402 oder 602 eingesetzt werden. Das Produkt entspricht der EG-Richtlinie 97/23/EG Modul B und trägt das CE-Zeichen mit der Kenn-Nr. 0035 der benannten Stelle. Angewandte Regelwerke nach TRD/AD2000 oder nach ASME-Boilers.

Technische Grundausstattung

  • Werkstoffe nach DIN oder ASME
  • Schutzart nach DIN VDE 0470: IP54
  • Prozessanschluss: Flansche nach DIN oder ANSI
  • Magnetsperrschalter Typ M130-K (D-07-D-16324-0) für 250V
  • Kabelverschraubung nach DIN EN 50262: M20x1,5
  • Ablassstopfen G ½

Lieferbare (optionale) Ausführungen

  • Schutzart nach DIN VDE 0470: IP65
  • Schalter M130-KS für 24Vdc
  • Prozessanschluss: Anschweißende, Socket Welding
  • Niveauanzeige (Signallampen), Datenblatt D-07-D-16323-0
  • Belüftungsschraube
  • Ablassventile AV 500 oder 520

 

Technische Daten

Schwimmerschalter Typ RBA24


EG-Baumusterprüfung

CE 0035-BN0106

Zulässiger Druck

PS

[bar]

32

50

80

Zulässige Temperatur

TS

[°C]

239

265

296

Ablassventil

Typ

AV500

AV520

Datenblatt

D-09-D-16358-1

Schalterverstellbereich

W  [mm]

100

150

Suche


Standorte & Vertriebspartner


Vertriebspartner

Aktuelles


EXPONOR 2017 in Antofagasta, Chile mehr lesen...


Lesen Sie hier alle Nachrichten