Generationswechsel in der Classic-Baureihe

Ab dem 1. September 2016 werden sowohl die Niedrig- und Hochwasserstandbegrenzer als auch der kapazitive Niveauregler durch die Nachfolgegenerationen abgelöst. Die Fertigung der bisherigen Produkte wird ab diesem Zeitpunkt komplett eingestellt.

Achtung: Die Produkte SMLC1, LMC1 und SMHC1, bzw. EC6 und DLT1 sind nur noch in begrenzten Stückzahlen verfügbar.

Im Bereich der Wasserstandbegrenzung arbeiten alle Auswerter der neuen Baureihe mit den bewährten Niveauelektroden weiter. Ein Austausch bzw. eine Neuverdrahtung ist deshalb nicht erforderlich. Lediglich bei der kapazitiven Niveauregelung müssen konzeptionsbedingt Auswerter und Elektrode einschließlich der Verdrahtung getauscht werden.

Wasserstandbegrenzer

Niedrigwasserbegrenzer: SMLC1 → SMHC2

Hochwasserbegrenzer: SMHC1 → SMHC2

Der Niedrigwasserbegrenzer einfacher Bauart (ohne Selbstüberwachung) steht künftig als LMC2 zur Verfügung.

Kapazitiver Niveauregler

Kapazitiver Niveauregler: DLT1 → DLT2

Kapazitive Niveausonde: EC6 → EC8

EC8 und DLT2 entsprechen der Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU.

Datenblätter, DGRL-Zertifikate und SIL-Zertifikate können Sie in dem Bereich Downloads herunterladen.

Preise und weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage von den für Sie zuständigen Vertriebsmitarbeitern.

Vorteile der neuen Generation auf einen Blick

SMLC2 / SMHC2

→ SIL3-Zertifikat

→ DGRL-Baumusterprüfung

→ 100% austauschkompatibel zu Vorgängermodellen

EC8 und DLT2

→ Optimiertes Display mit Füllstand- und Fehlercode-anzeige

→ Vereinfachte Programmierung des Füllstands von 0-100%

→ Störsichere Signalübertragung von Sonde zum Auswerter

 

Suche


Standorte & Vertriebspartner


Vertriebspartner

Aktuelles


EXPONOR 2017 in Antofagasta, Chile mehr lesen...


Lesen Sie hier alle Nachrichten